Strategisch ausgerichtete Kommunikation für Energieversorger
Strategisch ausgerichtete Kommunikationfür Energieversorger

Der Wandel zum Energieeffizienzunternehmen muss begleitet werden durch ein lokal erarbeitetes Kommunikationskonzept

Wesentliche Aufgaben eines spezifischen Kommunikationskonzeptes

-
-
-Kritische Bestandsaufnahme
-
-Zentrale Ziele und Botschaften der Kommunikation in den Zielgruppen
-
-Beschreibung der zukünftigen Kommunikationsinstrumente in den Zielgruppen
-
-Ausgestaltung einer Einheit „Kommunikation und Energiepolitik“ (Aufgaben, Struktur, personelle Besetzung, Schnittstellen zu anderen Bereichen des Hauses etc.)
-
-Grobe Planung der Kommunikationsmaßnahmen in den nächsten zwei Jahren sowie der dafür erforderlichen Mittel

 

Johannes Michael Grothoff

 

Wichtige Dokumente Kommunikationssstrategie EVU

Strategie 2015 für EVU - Johannes Michael Grothoff stellt die GreenPowerEurope in den Mittelpunkt
Strategie 2015 für EVU - Johannes Michae[...]
PDF-Dokument [70.9 KB]
Beitrag Energie-Spektrum - EnergieEffizienz Unternehmen von Johannes Michael Grothoff
Beitrag Energie-Spektrum - EnergieEffizi[...]
PDF-Dokument [81.5 KB]
Contracting und grüne Gebäude - Johannes Michael Grothoff
Contracting und grüne Gebäude - Johannes[...]
PDF-Dokument [203.6 KB]

Ein strategisch ausgerichtetes Kommunikationskonzept soll die Wachstumsstrategie und die Differenzierung im Wettbewerb unterstützen

-Die Energieversorgungsbranche ist auf Basis der Preisgestaltung einiger „prominenter“ Marktteilnehmer massiv in der Kritik.
-
-Die erforderlichen Preiserhöhungen aufgrund Steigerung der Primärenergiepreise und der Klimaschutz-maßnahmen in der Vergangenheit – und insbesondere die erforderlichen Erhöhungen in der Zukunft – werden mehr der Geschäftspolitik der Versorger als den zugrunde liegenden energiewirtschaftlichen Entwicklungen zugeordnet.
-
-Die XXX stehen bei Teilen der Bevölkerung und der Volksvertreter lokal in der Kritik, da ihr unternehmerisches Handeln außerhalb XXX von diesen nicht umfassend verstanden wird.
-
-Die XXX wollen ihr Profil als eines der zentralen (Wirtschafts-)Unternehmen der Region stärken.
-
-Die XXX wollen ihre energiepolitische Kompetenz in den entsprechenden Gremien im Norden verstärkt einbringen. So verbessern sie ihre Wahrnehmung, stärken ihr eigentliches Profil und erhalten Zugang zu Geschäftsmöglichkeiten.
-
-Die XXX wollen noch attraktiver für (junge) Managementtalente werden, da solche Ressourcen für den geplanten Wachstumsprozess erforderlich sind.
-
-Die Intensivierung der Kommunikation ist kein Selbstzweck. Mittel- bis Langfristig soll durch die Positionierung, die Geschäftskontakte und die Erweiterung des Produktspektrums nachhaltig das Wachstum der XXX innerhalb und außerhalb der Region gestützt werden.

 

Kommunikationsstrategie EVU

Hier finden Sie uns

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 211 66969800

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.